Rinteln
Druckansicht

500 Euro Spende für Steingarten

Einlassen eines Eisentors zwischen drei Türmen wird unterstützt
Wilhelm Hilker, André Horstmeyer, Arthur Friske und Gabriele Theuerkauf inmitten des noch im Entstehen begriffenen Portals im St
Wilhelm Hilker, André Horstmeyer, Arthur Friske und Gabriele Theuerkauf inmitten des noch im Entstehen begriffenen Portals im Steingarten Paschenburg. Foto: pk

Schaumburg (pk). Die Sparkasse Weserbergland hat dem Steingarten Paschenburg 500 Euro gespendet. Verwendet werden soll das Geld für den noch im Entstehen begriffenen Eingangsbereich des Steingartens.

Zwischen dem Zünfte-Turm, dem Turm der Musen und dem Turm der Liebenden soll ein Eisentor eingelassen werden, erklärt Steinbildhauer Arthur Friske zur Verwendung des Geldes.

„Wir haben einen Antrag auf eine Spende gestellt und die Sparkasse hat zugesagt“, erzählt Wilhelm Hilker, der Vorsitzende vom Verein Steingarten Paschenburg. Und André Horstmeyer von der Sparkasse Weserbergland in Hessisch Oldendorf merkt dazu an: „Geld folgt guten Ideen.“ Symbolisch übergab Horstmeyer Arthur Friske noch Hammer und Meißel, um den Steinbildhauer nicht nur geldlich, sondern auch praktisch zu unterstützen.

Artikel kommentieren












Kinotrailer
e-Paper
Online Service-Center
© C. Bösendahl GmbH & Co. KG