Startseite
  • +++ Rinteln: Geparkter Pkw beschädigt - Verursacher gesucht +++
  • +++ Rinteln: Pkw beim Ausparken gerammt +++
  • +++ Luhden: In Golfclub eingedrungen und 100 Euro gestohlen +++
  • +++ Deckbergen: Zusammenstoß mit Lkw +++
  • +++ Rinteln: Vorfahrt missachtet - Pkw schleudert gegen Trecker +++
  • +++ Terrassentür aufgehebelt - Wohnung durchsucht +++
  • +++ Paar bestiehlt 90-Jährigen in Nienstädt +++
  • +++ Luhden: Diebe klauen Aluminiumspäne +++
  • +++ Rinteln: Außenspiegel mit Schlag beschädigt +++

RINTELN. „Eltern, die sind eine lästige Begleiterscheinung von Schülern“, ja, genau so muss es Lehrerin Müller vorkommen, als eine Elternvertretung sie dazu zwingen will, die Klasse 4c wegen Unfähigkeit abzugeben.

BAD EILSEN. Die Gemeinde Bad Eilsen muss sparen – gleichzeitig soll das Remisengelände überplant werden. Dort ist jedoch der Bauhof untergebracht. Eine Verlagerung ist im Gespräch. Würde gleichzeitig die Organisationsstruktur der Bauhöfe in der Samtgemeinde geändert, ließen sich sicherlich auch Kosten sparen.

BÜCKEBURG/EXTERTAL. Melanie Wessel (40) aus Bückeburg ist Fahrtrainerin – und zwar für den „Vierhuf-Antrieb mit Hafermotor“ lächelt die zweifache Mutter, die es der Liebe wegen vor vier Jahren aus Mecklenburg-Vorpommern nach Bückeburg zog.

BODENWERDER. Der Satiriker und Comedian Dieter Nuhr ist nun auch offiziell Münchhausen-Preisträger. Bei einem Festakt im Gasthaus Mittendorf in Buchhagen wurde ihm die Auszeichnung am Mittwochabend offiziell verliehen. Die Preisstatue, den Porzellan-Münchhausen, überreichte Elke Perdacher, Bürgermeisterin von Bodenwerder.







Bild des Tages

Bildergalerien

e-Paper

Kommentare

Video & Foto

Magazine

Überregionales

Sprichtg zum ersten Mal im Gerichtssaal: Beate Zschäpe . Foto: Peter Kneffel/Archiv
de plus

Zschäpe spricht zum ersten Mal im NSU-Prozess

München (dpa) - Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe hat im Münchner NSU-Prozess zum ersten Mal persönlich das Wort ergriffen. Sie verlas eine kurze Erklärung, in der sie einräumte, sich früher «durchaus mit Teilen des nationalistischen Gedankenguts» identifiziert zu haben.

Der «Nationalsozialistische Untergrund»

München (dpa) - Die Rechtsextremisten Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe sollen laut Bundesanwaltschaft jahrelang unerkannt gemordet haben. Das Trio aus Jena tauchte demnach nach einer Razzia in seiner Bombenwerkstatt 1998 ab und gründete eine Terrorgruppe.

Im Wagen des Angeklagten lagen Handgranaten, Schusswaffen, Munition sowie TNT-Sprengstoff samt Zünder. Foto: Polizeipräsidium Oberbayern Süd/Archiv
de plus

Vier Jahre Haft für Waffenkurier

München (dpa) - Ein 51-Jähriger aus Montenegro, der mit einem Auto voller Waffen auf dem Weg nach Paris erwischt wurde, muss für vier Jahre in Haft. Das Münchner Landgericht verurteilte den Waffenkurier unter anderem wegen Verstößen gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz.

Die Opec will die Produktion um fast 750.000 Barrel täglich senken. Foto: Eni
de plus

Opec-Staaten einigen sich auf Fördergrenze

Frankfurt/Main (dpa) - Die überraschende Einigung der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) auf eine Förderkürzung hat die Anleger weltweit auf dem falschen Fuß erwischt. Neben der Reaktion am Ölmarkt kam es auch zu deutlichen Kursbewegungen an den Aktienmärkten.

Air Berlin greift in der Krise zu drastischen Mittel. Foto: Daniel Reinhardt
de plus

Entlassungen und Schrumpfkurs bei Air Berlin

Berlin (dpa) - Air Berlin entlässt Mitarbeiter, schrumpft die Flotte und schließt Basen. Bei der angeschlagenen Fluggesellschaft werden bis zu 1200 Mitarbeiter ihre Jobs verlieren, ein Teil der Flugzeuge geht an die Lufthansa.

Die Löwen-Männchen Motshegetsi (l) und Majo sind auf dem Gehege ausgebrochen. Foto: Jan Woitas/Archiv
de plus

Zwei Löwen im Zoo Leipzig ausgebrochen

Leipzig (dpa) - Im Zoo Leipzig sind am Morgen zwei Löwen aus ihrem Gehege ausgebrochen. Die Tiere befänden sich derzeit auf dem Zoo-Gelände, sagte eine Sprecherin.

Geldfach einer Ladenkasse: Das Wirtschaftswachstum in Deutschland könnte noch stärker ausfallen als bisher erwartet. Foto: Jens Büttner/Archiv
de plus

Institute: Moderates Wirtschaftswachstum und mehr Jobs

Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft bleibt aus Sicht führender Ökonomen auf moderatem Wachstumskurs - gestützt von einer stabilen Beschäftigungslage und kräftigem Konsum. Die Wirtschaftsleistung werde im nächsten Jahr um 1,4 Prozent und im Jahr 2018 um 1,6 Prozent zulegen.

Die Maßnahmen der Regierung sollen dazu dienen, «die Demokratie sowie den Grundsatz des Rechtsstaates und die Rechte und Freiheiten unserer Bürger zu schützen». Foto: Marius Becker
de plus

Erdogan: Ausnahmezustand soll um 90 Tage verlängert werden

Istanbul (dpa) - Der nach dem Putschversuch in der Türkei verhängte Ausnahmezustand soll nach den Worten von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan bis ins kommende Jahr hinein verlängert werden.

Das bringt sie nun vor Gericht: Drei Männer behindern in Bremervörde nach einem tödlichen Unfall die Arbeit der Rettungskräfte. Foto: Theo Bick/Archiv
de plus

Gaffer nach Behinderung der Polizei vor Gericht

Bremervörde (dpa) - Als mutmaßliche Gaffer stehen drei Männer in Niedersachsen vor Gericht. Sie sollen sich den Anweisungen der Einsatzkräfte nach einem Unfall mit zwei Toten in Bremervörde widersetzt haben.

Die Commerzbank plant angesichts der schweren Branchenkrise den Wegfall von rund 7300 Vollzeitstellen. Foto: Frank Rumpenhorst
de plus

Commerzbank will Tausende Stellen streichen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Commerzbank plant angesichts der schweren Branchenkrise unter dem Strich rund 7300 Vollzeitstellen zu streichen. Das teilte Deutschlands zweitgrößtes Geldhaus in Frankfurt mit. 9600 Stellen sollen entfallen, gleichzeitig aber rund 2300 neue entstehen.

Regierungschef Netanjahu und Staatspräsident Rivlin am Sarg. Foto: Atef Safadi
de plus

Israel nimmt Abschied von Altpräsident Peres

Jerusalem (dpa) - Nach dem Tod des Altpräsidenten Schimon Peres nimmt Israel Abschied. Der in eine blau-weiße Flagge gehüllte Sarg des Friedensnobelpreisträgers wurde am Morgen vor dem Parlament in Jerusalem aufgebahrt.

Einige Apps geben Kraft- und Ausdauerübungen vor, für die man kein Fitnessstudio braucht. Foto: Sebastian Kahnert
de plus

Jeder Vierte nutzt Gesundheits-Apps und Fitness-Armband

Nürnberg (dpa) - Der eine hofft auf Spitzenkondition, andere einfach nur darauf, öfters als bisher die heimische Couch zu verlassen - 28 Prozent der Bundesbürger nutzen nach einer Umfrage beim Joggen, Walken oder auf dem Weg zur Arbeit eine Gesundheits-App, ein Fitness-Armband oder eine Smartwatch.

Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (Dax). Foto: Fredrik von Erichsen
de plus

Ölpreis-Anstieg beschert Dax weitere Gewinne

Frankfurt/Main (dpa) - Stark gestiegene Ölpreise haben dem Dax weitere Kursgewinne beschert. Die Einigung der Opec-Mitglieder auf eine Begrenzung der Ölfördermenge mache den Anlegern Mut, schrieb Analyst Wolfgang Albrecht von der Landesbank Baden-Württemberg.

Ein Mitarbeiter einer Firma für Zeitarbeit wirbt um Fachkräfte. Foto: Christian Charisius/Archiv
de plus

Arbeitslosenzahl sinkt im September

Nürnberg (dpa) - Dank des Herbstaufschwungs ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland kräftig gesunken. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg registrierte im September 2,608 Millionen Erwerbslose, wie die Behörde mitteilte.

In Darfur im Westsudan herrscht seit 13 Jahren Bürgerkrieg. Foto: Khales el Fiqi
de plus

Amnesty: Sudan setzt Chemiewaffen gegen Bevölkerung ein

New York (dpa) - Die sudanesische Regierung hat nach Angaben von Amnesty International in mindestens 30 Fällen Chemiewaffen gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt. Als Folge seien seit Jahresbeginn in der Krisenregion Darfur mindestens 200 bis 250 ums Leben gekommen.

Textanzeige
Kredit online beantragen und dabei sparen – jetzt auf Finanzcheck.de vergleichen.
© C. Bösendahl GmbH & Co. KG